Die Weltmeisterin über 800 Meter, soll laut einem Sex-Test ein Zwitter sein.
Laut diversen Medienberichten soll die 18jährige keine Gebärmutter oder Eierstöcke haben.

Laut der australische Zeitung Daily Telegraph unter Berufung auf einen nicht genannten Informanten aus dem Kreis der an der Untersuchung beteiligten Personen soll Caster Semenya dies bestätigt haben.

Nun schreitet der Leichtathletik-Weltverband IAAF ein, und lässt dies nochmals von einem Experten Team prüfen, Caster Semenya muss also wenn es schlecht läuft um Ihre Karriere bangen!

Bewerte diesen Beitrag