Trotz seinem Dementi das er nie von Arzt Eufemiano Fuentes gedopt wurde, haben Ermittler knapp 2200 Seiten Beweismaterial  gesammelt die den damaligen Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich schwer belasten sollen. Er soll zwischen 2003 – 2006 in Behandlung gewesen sein!

Durch das Sicherstellen von gelöschten Daten auf der Festplatte, fanden Sie heraus das knapp 80000 Euro von Ulrich an den Arzt aus Mdrid überwiesen wurden. Jetzt werden voraussichtlich wieder ein neuer Fall aufgewirbelt, denn damals wurde Jan Ulrich im Hauptverfahrens in Bonn im April 2008 freigesprochen

Bewerte diesen Beitrag