Fatburner Diät

Die Fatburner Diät greift die Theorie auf, dass ein Mangel an Vitalstoffen dazu führt, dass Menschen übergewichtig werden. Nach dieser Einschätzung wird dadurch das Fett nicht abgebaut, sondern lagert sich ein.

Abnehmen mit der Fatburner Diät

Bei der Fatburner-Diät wird durch eine angepasste Umstellung der Ernährung der Vitalstoffmangel ausgeglichen, sodass es zur Gewichtsreduktion kommt. Vitamine, Spurenelemente, Enzyme sowie körpereigene Stoffe wie beispielsweise Hormone führen zu einem ausgeglichenen Gewicht.

Diese Diätform nutzt den natürlichen Körperablauf bei Hungergefühl, bei dem aus Fettzellen Energie gewonnen wird. Dies geschieht durch Ausschüttung des Hormons Glukagon. Zudem lassen Wachstumshormone Muskeln entstehen und schmelzen Fett sozusagen weg.

Bestimmte Produkte

In der Papaya findet sich das Enzym Papain, welches die Fettverbrennung beschleunigt. Auch Ananas ist bekannt als „Schlankmacher“, da hier Bromelin dazu beiträgt, dass Fett reduziert wird. Bekannt sind auch L-Carnitin-Substanzen, Vitamin C oder Magnesium.

Fatburner-Diät
Fatburner-Diät: Hilfe vom Papaya-Enzym (Bild: Mauro Rodrigues - Fotolia.com)

Außerdem werden bei der Fatburner-Diät Algenprodukte, Sauerkraut, Chrom und Apfelessig als Förderung zur Gewichtsreduktion angesehen, was auch für Linolsäure gilt. Linolsäure soll durch die Darmschleimhaut eine höhere Fettverbrennung anregen.

Eignung und Dauer der Fatburner Diät

Zur kurzfristigen und schnellen Gewichtsabnahme sollte diese Diät nicht länger als 2 Wochen durchgeführt werden. Zudem ist die Gefahr des Jo-Jo-Effektes sehr groß. Im Prinzip kann jeder Erwachsene die Fatburner-Diät nutzen, um abzunehmen. Es gibt einige Produkte, die als Fatburner gelten, und die Diät unterstützen.

Fazit der Fatburner-Diät

Zur vorübergehenden Abnahme des Körpergewichtes lässt sich die Fatburner-Diät unterstützend einbringen. Allerdings ist klar bewiesen, dass Enzyme bereits spätestens im Magen schon zerlegt sind, das Wachstumshormon bei der Gewichtsregulation von Erwachsenen keine wichtige Rolle spielt als auch, dass Ernährung und Bewegung sich im Gleichgewicht befinden sollten mit der benötigten Energie, da häufig bei Übergewicht dieses Gleichgewicht gestört ist.

Alleinig wird diese Diät nicht dauerhaft dazu führen, dass ein Gewichtsverlust erreicht wird. Die Ernährung alleine auf Fatburner auszulegen, ist sogar gefährlich. Eine Gesunde Ernährung, bei der Fatburnerprodukte einbezogen werden, ist sinnvoller und kann so dauerhaft unterstützen. Weiterhin gehören Sport und Bewegung dazu, um einen guten Effekt zu erzielen.

Bewerte diesen Beitrag

Die Diät auf einen Blick

  • Bewertung

  • Schwierigkeit

  • Kosten

  • Sport

  • Alltagstauglichkeit

  • Dauer

    Maximal 2 Wochen 
  • Besonderheiten

    Führt nicht zu dauerhaften Gewichtsverlust 
Close