Heilfasten

Heilfasten beschreibt eine Art des nicht religiösen Fastens, bei dem der Wunsch nach Entschlackung und der inneren Reinigung im Vordergrund steht. Im Grunde geht es beim Fasten darum, über einen bestimmten Zeitraum keine feste Nahrung zu sich zu nehmen, jedoch gibt es unterschiedliche Formen des Heilfastens, die jeweils andere Zielgruppen ansprechen.

Unterschiedliche Arten des Heilfastens

Das Buchinger-Heilfasten erlaubt das Trinken von Gemüsebrühe und Säfte und braucht regelmäßige Einläufe zur Darmreinigung.

Beim Saftfasten werden lediglich Gemüse- und Obstsäfte getrunken, während beim Früchtefasten nur Früchte und Gemüse, Nüsse sowie Kräuter gegessen werden dürfen.

Beim Molkefasten trinkt man einen Liter Molke, einen halben Liter Obstsaft sowie drei Liter Mineralwasser pro Tag. Zusätzlich wird eine Darmreinigung mit Sauerkrautsaft durchgeführt. Beim Teefasten werden nur Tee und Wasser getrunken. Diese Form des Fastens ist recht extrem und daher nur unter ärztlicher Aufsicht bzw. nur komplett gesunden Menschen empfohlen.

Heilfasten
Saftfasten mit leckeren Obstdrinks (Bild: ExQuisine - Fotolia.com)

Ablauf des Heilfastens

Vor dem Fasten werden je nach Länge des geplanten Heilfastens ein bis zwei Vorbereitungstage eingelegt, an denen deutlich weniger und gesundheitsbewusster gegessen wird. Darauf folgen die eigentlichen Fastentage. Dies ist meist entweder ein Wochenende oder eine ganze Woche, selten länger.

An den Fastentagen wird keine feste Nahrung zu sich genommen, sondern nur nach den Richtlinien der oben genannten Heilfastenarten getrunken. Nach dem Fasten gibt es ein bis drei Aufbautage, an denen zunächst sehr wenig, dann zunehmend mehr gegessen werden kann.

Ziel des Heilfastens ist eine Reinigung des Körpers von innen, die Reinigung der Seele, ein Gewichtsverlust sowie eine Ernährungsumstellung. Diese gesunde Ernährung sollte auch nach der Heilfastenkur fortgeführt werden, damit ein dauerhaftes Abnehmen bzw. das Halten des Gewichtes möglich ist.

Bewerte diesen Beitrag

Die Diät auf einen Blick

  • Bewertung

  • Schwierigkeit

  • Kosten

  • Sport

  • Alltagstauglichkeit

  • Dauer

    Kurzer Zeitraum 
  • Besonderheiten

    Großes Hungergefühl 
Close