Nudel Diät

Die Nudel Diät verspricht einen gesunden Gewichtsverlust ohne großen Aufwand. Nudeln können für diese Diät immer auf Vorrat gekocht werden und müssen nur noch mit den wechselnden Soßen gemischt werden.

Das Abnehmen soll auf diese Weise besonders leicht funktionieren. Nudeln machen satt und enthalten nur sehr wenig Fett. Durch die vielen Kohlehydrate kann der Körper besonders lange von der Mahlzeit zehren. Hunger soll durch drei Mahlzeiten und einen Zwischensnack nicht aufkommen.

Ausgewogenheit

Werden für die Nudel Diät Vollkornnudeln genutzt, kann sie sogar als gesunde Ernährung gewertet werden. Die vorgeschlagenen Soßen enthalten viel Gemüse und frische Kräuter. Die Mahlzeiten liefern daher viele Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper benötigt.

Vollwertige Kost für die Nudel Diät
Vollkornprodukte erleichtern das Abnehmen bei der Nudel Diät. (Bild. Christian Jung - Fotolia.com)

Bei Frühstück und Zwischenmahlzeit werden die Nudelgerichte dann durch Obst und Müsli ergänzt. Bei den Fetten kann die Aufnahme leicht etwas zu gering werden.

Bei der Wahl der Zwischenmahlzeiten sollte darauf geachtet werden, höchstens eine fettfreie Variante am Tag zu nehmen.

Wie lange darf die Nudel Diät dauern?

Da mit den variierenden Nudelsoßen und den Zwischenmahlzeiten alle notwendigen Nahrungselemente aufgenommen werden, kann die Nudel Diät theoretisch für immer erhalten werden. Jedoch wird die Abwechslung wahrscheinlich bald zu klein werden, um diesen Ernährungsstil dauerhaft beizubehalten.

Vor- und Nachteile

Eine Diät, die leicht durchzuführen ist, jedoch in ihrer Variation so eingeschränkt, dass das Durchhalten bald von der Lust auf etwas anderes erschwert werden könnte. Medizinisch ist jedoch nichts gegen die Nudel Diät einzuwenden.

Bewerte diesen Beitrag

Die Diät auf einen Blick

  • Bewertung

  • Schwierigkeit

  • Kosten

  • Sport

  • Alltagstauglichkeit

  • Dauer

    Nach Wunsch 
  • Besonderheiten

    Einseitige Ernährung 
Close