Volumetrics-Diät

Neu ist die Volumetrics-Diät nicht, die Art der wissen-schaftlichen Aufbereitung jedoch schon. Barbara Rolls, amerikanische Ernährungs-wissenschaftlerin, untersuchte systematisch die Auswirkung von Lebensmitteln mit geringer Energiedichte auf das Gewicht und das Sättigungsgefühl.

Bei der Volumetrics-Diät geht es grundsätzlich um den Verzehr von Lebensmitteln mit relativ großem Volumen im Verhältnis zu den enthaltenen Kalorien, weshalb bei der Diät kein Hungergefühl entsteht – der volle Magen signalisiert Sättigung.

Keine spezielle Diätform notwendig

Die bevorzugten Lebensmittel sind natürlicherweise Obst und Gemüse, die in beliebiger Menge gegessen werden dürfen, weil sie viel Wasser enthalten im Vergleich zu fett-, zucker- und stärkehaltigen Lebensmitteln.

Rohkost als gesunder Snack für zwischendurch
Kalorienarme Rohkost ist bei der Volumetrics Diät ein idealer Snack. (Bild: Andre Bonn - Fotolia.com)

Minderwertige Fette sind verpönt, stattdessen werden hochwertige Öle wie Olivenöl empfohlen. Damit ist die Volumetrics-Diät nicht nur schlankheits-fördernd, sondern sehr gut für die Gesundheit.

Bei der Volumetrics-Diät werden Empfehlungen für die mittlere Energiedichte gegeben, diese sollte durchschnittlich 125 kcal/100 g betragen, in den USA liegt sie bei 180 kcal/100 g.

Mit der Volumetrics-Diät zur geringeren Energiedichte

Was die Volumetrics-Diät so anwenderfreundlich macht, ist die unkomplizierte Durchführung. Um ein Sandwich beispielsweise Volumetrics-tauglich zu machen, peppt man es mit Tomaten, Gurken oder Salat auf. Statt zwei davon essen zu müssen, damit man satt wird, genügt eins – dank kalorienarmer, magenfüllender Zutaten.

Barbara Rolls stellte fest, dass Wasser trinken keinen Einfluss auf das Hungergefühl hat, wohl aber die Zubereitung der Speisen. Ein Auflauf machte weniger satt als eine Suppe mit den gleichen Zutaten.

Die Volumetrics-Diät macht es dem Anwender leicht, durchzuhalten, denn es treten weder Mangelerscheinungen noch Hungergefühle auf noch ist die Ernährung einseitig, im Gegenteil.

Bewerte diesen Beitrag

Die Diät auf einen Blick

  • Bewertung

  • Schwierigkeit

  • Kosten

  • Sport

  • Alltagstauglichkeit

  • Dauer

    Nach Wunsch 
  • Besonderheiten

    Kein Hungergefühl 
Close