Wenn Sie eine richtig erfolgreiche Diätphase durchführen möchten, dann sollten Sie auf die Anwendung eines hochmodernen Fatburners nicht verzichten. Die Rezepturen der Hersteller werden inzwischen immer ausgefeilter und stärkerund versprechen heutzutage mehr Erfolg, Die sogenannten Fatburner bestehen meist aus einer Reihe stark wirksamer Einzelsubstanzen, die in Kombination eine sehr starke Wirkung erzielen können.

Wie wirkt ein solcher Fatburner?

1) Ein Fatburner enthält starke Inhaltsstoffen, wie z.B. Chili-Extrakt, Guarana, Grüntee-Extrakt oder z.B. Koffein um die Thermogenese zu fördern. Durch die Steigerung des Stoffwechsels wird dem Organismus richtig eingeheizt. Er verbrennt nun im Ruhezustand wesentlich mehr Kalorien, als er dies ohne den Fatburner machen würde. Die Aufrechterhaltung bzw. Unterstützung des Stoffwechsels ist eines der Schlüsselelemente, um eine erfolgreiche Diät durchzuführen. Wenn Sie mehr Kalorien durch den Fatburner verbrennen,dann bedeutet dies im Umkehrschluss natürlich auch eine verbesserte Fettverbrennung, ohne das Sie direkt etwas dafür machen müssen – Ein sehr guter Deal für jeden Athleten!

2) Andere Inhaltsstoffe sind mehr darauf spezialisiert, die Fettverbrennung direkt im Keim zu beeinflussen. So hilft z.B. die bekannte und beliebte Fettsäure CLA bei der Aufspaltung der Fettzellen. Weiterhin hilft CLA sogar beim Muskelaufbau selbst, CLA schlägt also sogesehen zwei Fliegen mit nur einer Klappe. Die bekannte aber häufig unterschätze Aminosäure Carnitin wirkt, in dem Sie das Fett quasi Huckepack nimmt und zu den Mitochondrien in den Muskelzellen transportiert. In den Mitochondrien, den Energiekraftwerken
der Zellen, wird das Fett dann zu Energiezwecken genutzt. Von daher sollte Carnitin auch am besten mit einem moderaten Ausdauertraining kombiniert werden

3) Weiterhin ist es auch nicht für jeden Athleten leicht, auf Kohlenhydrate zu verzichten. Eine Inhaltsstoffe haben die Fähigkeit, die aufgenommenen Kohlenhydrate noch im Darm zu binden und diese somit unverdaut auszuscheiden, dies ist ein richtiger Pluspunkt für die Psyche, da man die Kohlenhydrate zwar aufgenommen hat und die Psyche befriedigt hat, diese jedoch umgehend wieder unverdaut ausgeschieden werden!

4) Die oben erwähnte Psyche spielt eine nicht zu unterschätzende Schlüsselrolle während der harten Diätphase. Die meisten Athleten versagen, weil Sie im Endeffekt zu schlecht gelaunt und gereizt sind. Sie halten es vom Kopf her nicht mehr durch und geben auf. Gott sei Dank kann man auch die Psyche mit einigen starken Inhaltsstoffen unterstützen. Aus einem Loch mit schlechter Laune helfen z.B. Koffein, Guarana, Tyrosin oder Grüntee-Extrakt zuverlässig hinweg!

Der beste Fatburner kann Ihnen aber auch nur bedingt helfen, wenn die Rahmenbedingungen nicht optimal genutzt werden. Das wichtigste während einer harten Diätphase ist die ordnungsgemäße Kalorienreduktion. Sie müssen weniger Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper verbraucht, damit überhaupt ein Fettabbau stattfinden kann. Wenn Sie sich für eine Low-Carb Diät entscheiden, dann erwarten Sie noch eine Reihe weiterer positiver Auswirkungen auf den Fettabbau und Stoffwechsel! Die Muskulatur spielt eine besonders wichtige Rolle während der Diätphase, diese sollte bestmöglich durch ein hartes Training und eine ausreichend hohe Proteinzufuhr geschont werden.

Die Muskulatur ist der Stoffwechselmotor Nr. 1, Sie sollten von daher unbedingt darauf achten mit Protein wie z.B. dem stark anti-katabolen Casein und den anti-katabolen Aminosäuren BCAA Ihre Muskeln bis aufs äußerste zu schützen, um sich den Stoffwechselturbo nicht im wahrsten Sinne des Wortes „zu verbrennen“!

Bewerte diesen Beitrag