Internationales Event mit Tradition

Traditionell wird das indische Frühlingsfest namens Holi am Vollmondtag des Monats Phalguna gefeiert. In Europa entspricht dieser Zeitraum dem Monat März und ist unter unterschiedlichen Namen bekannt. Holi wird in Indien seit Jahrhunderten gefeiert und spielt für die Bevölkerung eine religiöse Rolle. Es ranken sich mehrere Mythen um die Entstehung dieses Festtages, da es allgemein nur als Fest der Farbe, der Liebe und der Versöhnung bekannt ist.

Color Run in München
Nach jedem gelaufenen Kilometer erwartet die Sportler eine wahre Farbschlacht. (Bild: Isderion-Wikipedia/ CC BY-SA 3.0 DE)

Das Farbspektakel entstand aus der heiligen Bedeutung von Kräutern und bestimmten Pflanzen, da Freunde und Verwandte mit der Farbe geehrt werden sollten. Damals bestand das Farbpulver aus bestimmten Blüten, Wurzeln und Kräutern, die heilend wirken. Mittlerweile versammeln sich am Holi-Feiertag die Einwohner jeder Stadt und feiern ausgelassen miteinander.

Grüne Color Zone
Nach dem Lauf werden übrig gebliebene Farbreste im Rahmen einer Party aufgebraucht. (Bild: Isderion- Wikipedia/ CC BY-SA 3.0 DE)

Sportliche Adaption

In den letzten Jahren verbreitete sich die Teilnahme an Holi Festivals, bei denen sich Feierwütige ausgelassen mit Farbpulver bewerfen und die Klänge ausgefallener Musik genießen. Die Color Runs finden erst seit zwei Jahren statt und vereinen das Farbspektakel mit sportlichem Teamgeist. Vor dem Start erhält jeder angemeldeter Läufer ein weißes T-Shirt und Farbpulverpakete. Die Laufstrecke ist fünf Kilometer lang und es erfolgt keine Zeitmessung, denn nach jedem Kilometer befindet sich eine “Color Zone”.

Die Helfer des Events bewerfen die Läufer dabei mit der Farbe der jeweiligen Station, um dann zur nächsten Station zu laufen. Im Anschluss an die sportliche Ertüchtigung stehen kalte Getränke im Zielbereich zur Verfügung und die Sportler können an der aufgebauten Bühne Auftritte von verschiedensten Künstlern erleben. Gleichzeitig werden dabei Farbreste aufgebraucht und ausgelassen gefeiert.

Veranstalter planen Erweiterung

Die Tickets für das Sport-Event sind übrigens über das Internet buchbar und kosten zwischen 25 und 30 Euro. Wer sich im Team anmeldet, muss etwas weniger zahlen. Vor dem Color Run müssen dann die Startunterlagen abgeholt werden, die zusammen mit einem weißen Reebok-Shirt, einem Stirnband und einem Farbbeutel an jeden Läufer ausgegeben werden. Sportbegeisterte aus den folgenden Städten dürfen sich freuen, denn die Color Runs werden dort demnächst stattfinden.

Color Runs in Deutschland:

  • Köln: 21. Juli
  • Bremen: 04. August
  • Dortmund: 25. August

Termine für folgende Städte werden noch bekannt gegeben:

  • Berlin
  • Frankfurt am Main
  • Hamburg
  • Leipzig
  • Stuttgart
  • Dresden
  • Nürnberg

Genaue Termine werden demnächst über die Homepage des Color Runs bekannt gegeben. Mittlerweile ist die Veranstaltung in 130 Städten in Nord- und Südamerika, Europa und Australien geplant.

Bewerte diesen Beitrag